Halbi-Elfi-Gottesdienste in Kölliken

Halbi-Elfi-Gottesdienst

 Warum gibt es den Halbi-Elfi?

 Entstanden ist der Halbi-Elfi-Gottesdienst vor knapp 10 Jahren.

Es entsprach damals und auch heute noch dem Wunsch vieler Gemeindemitglieder, dass man nicht gleich nach dem Gottesdienst oder Chile-Kafi nach Hause geht, sondern mehr Zeit miteinander verbringt, Beziehungen pflegt oder ganz simpel das Leben miteinander teilt.
https://www.bibleserver.com/text/HFA/Apostelgeschichte2,42-47

In all den Jahren haben uns die verschiedenen, freiwilligen Küchenteams immer bestens versorgt. Da wurde und wird nicht nur einfach etwas gekocht, sondern mit viel Herzblut und Ideenreichtum auch optisch dafür gesorgt, dass man sich gerne an die Tische setzt und die Zeit miteinander geniesst.

Apropos geniessen: Den «offiziellen» Abschluss der gemeinsamen Zeit bildet immer ein feines Dessertbuffet.

Der «Halbi-Elfi» bietet Dir also auf der einen Seite die Möglichkeit Beziehungen aufzubauen oder zu pflegen und auf der anderen Seite kannst Du aber auch ganz ungezwungen Freunde, Nachbarn oder Arbeitskollegen/innen mitbringen.

Wir denken, dass so eine Möglichkeit in einer beziehungsarmen Zeit immer wichtiger wird.

Und was läuft im Gottesdienst selbst?

Seit mittlerweile 2 Jahren begleitet uns in allen unseren Gottesdiensten schwerpunktmässig ein besonderes Thema.

D.h. also, dass wir dieses Schwerpunkt-Thema in den allermeisten der ca. 52 Gottesdienste im Jahr in irgendeiner Form aufgreifen. Der «Halbi-Elfi» setzt dabei aber besondere Akzente, sowohl inhaltlich als auch liturgisch.

Das kann dann in Form von Theater, Videoclips, moderner Musik, inspirierenden Predigten, externen Referenten usw. geschehen.

Mittlerweile entwickelt sich dabei auch mehr und mehr eine «Mitmach-Kultur».

Die Gottesdienstbesucher haben hier z.B. die Möglichkeit eigene Erlebnisse mitzuteilen oder anderweitig mitzuwirken. (Textlesungen, Musik, Gesang, Gebet etc.)

Nach jedem Halbi-Elfi steht für jeden Interessierten ein kleines Team bereit, das gerne für diese Person und ihre Anliegen betet oder diese segnet.

Warum heisst der Halbi-Elfi eigentlich Halbi-Elfi?

Ganz einfach, weil er um 10.30 Uhr startet.
Somit ist er gerade – aber nicht nur – für Familien mit Kindern die ideale Möglichkeit einen Gottesdienst zu besuchen.

Und – neugierig geworden? – Du bist herzlich eingeladen.

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!